Lipödem bedeutet "Fettschwellung" und tritt typischerweise an den Oberschenkel-Außenseiten, den Hüften und später auch an den Unterschenkeln auf und ist immer seitengleich. Bei einigen Menschen kann es auch die Ober- und Unterarme betreffen.

Die ersten wahrnehmbaren Veränderungen der Figur werden mit der Pubertät beim Kleiderkauf erkannt. So stimmt oft die Hüftweite nicht mehr mit der Taille überein. Die Beine werden trotz unverändertem Ess- und Sportverhalten immer dicker und trotz vielfacher Diäten verändert sich nichts an den betroffenen Regionen.

Weltweilt längste Erfahrung mit der Wasserstrahlassistierten Liposuktion beim Lipödem.






Kardinalsymptome sind: Schwellneigung - Berührungsempfindlichkeit und Neigung zu blauen Flecken ohne nennenswerte Verletzung.

konservative Therapie: dauerhafte Anwendung von manuellen Lymphdrainagen und tägl. Tragen von Flachstrick-Kompressions-Strumpfhosen ( der Kompressionsklasse II oder höher )

operative Therapie: Entfernung der krankhaft veränderten Fettzellen an den Problemzonen mittels Liposuction

Fragebogen für Lipödem Patienten:
Fragebogen >>> [143 KB]

Vasomed Originalarbeit
Liposuktion beim Lipödem zur Verhinderung von Gelenkspätkomplikationen >>> [1598 KB]
Leitlinie Lipödem
Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie >>> [72 KB]

Presseartikel
Artikel in der Frankenpost >>> [153 KB]

for our english speaking patients

measurement sheet
legs [146 KB]
arms [164 KB]

special information regarding liposuction
>>> [60 KB]

lipedema questionnaire for patients
>>> [88 KB]

general information
>>> [109 KB]

consent for liposuction and medical history
>>> [56 KB]

presentation lipedema diagnostic and therapy

>>>